19.10.5 daí que daher / deswegen

Auch die Konjunktion daí que ist halbwegs transparent. Sie leitet sich ab von , dort, und de, von. Daí que entspricht also von dort, entspricht also weitgehend dem deutschen daher, bei dem wohl im Laufe der Jahrhunderte irgendwas verloren gegangen ist. Ursprünglich war es wohl "kommt von daher", was dann als Konjunktion irgendwas wie "kommt von daher, dass" ergibt. Dass es im Dunkel der Geschichte mal ein komplexerer Ausdruck war, erklärt unter Umständen auch das que. Daí que ist die einzige konsekutive Konjunktion mit que und die einzige, bei der auch der conjuntivo stehen kann.

Die Konjunktion dai que begegnet uns selten in einem Satzgefüge.

daí que daher im Satzgefüge
Já vêm dotadas de um chip, daí que saibam tanto de computadores.
Sie sind schon von Anfang an mit einem Chip ausgestattet, deshalb wissen sie soviel über Computer.


Die meisten unterordnenden Nebensätze, also jene, die eine Beziehung zwischen dem Ereignis des Hauptsatze und dem des Nebensatzes herstellen, könne auch isoliert stehen. Das Ereignis, zu dem eine Beziehung hergestellt wird, muss dann bekannt sein. In Gesprächen haben wir z.B. oft isolierte Nebensätze.

A: Weiß er, dass du da bist?
B: Ja, deshalb kommt er ja nicht.

daí que als isolierter Konsekutivsatz
É verão. Daí que todos estejam na praia.
Es ist Sommer. Deswegen sind alle am Strand.
Daí que seja importante que informação suficiente seja fornecida.
Deshalb ist es wichtig, dass die nötigen Informationen zur Verfügung gestellt werden.
Daí que fiquem muitas vezes na nossa memória, precisamente porque são uma exceção à regra.
Eben weil sie eine Ausnahme von der Regel darstellen, bleiben sie uns länger im Gedächtnis.


Der zu verwendete Modus nach daí que ist schwankend. Sowohl der indicativo wie auch der conjuntivo sind möglich.

daí que mit indicativo
Daí que o futuro da sociedade está em nossas mãos e será definido pelas escolhas que fizermos.
Deshalb liegt die Zukunf der Gesellschaft in unseren Händen und wird bestimmt durch die Entscheidungen, die wir treffen.
Daí que temos experiência em diferentes segmentos e regiões.
Deshalb haben wir Erfahrungen in unterschiedlichen Bereichen und unterschiedlichen Regionen.


Der Autor hat es nicht geschafft zu diesem Thema eine Stellungnahme von portugiesischer / brasilianischer Seite zu finden. Alle anderen konsekutiven Konjunktionen verlangen den indikativo und es gibt für den conjuntivo auch keine Begründung in diesem Kontext. Beschrieben wird ein simpler Sachzusammenhang. Weder besteht Unsicherheit, noch findet eine subjektive Bewertung der außersprachlichen Wirklichkeit statt. Trotzdem kann nach daí que der conjuntivo stehen.

Die Konjunktion daí que entspricht aber der spanischen Konstruktion de ahí que und die Spanier wundern sich tatsächlich darüber, dass de ahí que den subjuntivo, also den conjuntivo, nach sich zieht. Die diesbezügliche Frage eines Teilnehmers in einem Forum beantwortet ein anderer Teilnehmer mit einem Zitat aus der Nueva gramática de la lengua española, einer Veröffentlichung der Real Academia Española. Die Real Academia Española ist sowas ähnliches wie das Institut der deutschen Sprache, also eine Beamtenbude, aber dennoch haben deren Aussagen eine gewisses Gewicht und der Wahrheitsgehalt eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Diese stellt nun folgendes fest und die Situation dürfte der Situation im Portugiesischen ähneln.

Se construyen generalmente con indicativo luego, conque, así que y otras conjunciones ilativas. En cambio, de ahí que admite los dos modos. El subjuntivo es mucho más frecuente en los textos, pero el indicativo se documenta también de manera ocasional.
Im allgemeinen ziehen luego (demnach), conque (also), así que (so dass) den indicativo nach sich. De ahí que jedoch erlaubt beide Modi. Der subjuntivo ist in Texten üblicher, aber sporadisch finden wir auch den indicativo.
De ahí que + subjuntivo


Recherchiert man mit google, schaut sich also ein paar Hundert Sätze mit "de ahí que" an, wird man feststellen, dass tatsächlich der indicativo überwiegt. Im Portugiesischen haben wir wohl so ein Verhältnis von 30 (conjuntivo) zu 70 (indicativo), wobei der conjuntivo sich dann noch aufteilt in presente do conjuntivo und futuro do conjuntivo. Völlig anders stellt sich die Situation aber in beiden Sprachen dar, wenn das Ereignis, das in dem mit daí que eingeleiteten Nebensatz beschrieben wird in der Vergangenheit liegt. Dann steht immer der indicativo.

daí que wenn der Nebensatz ein Ereignis der Vergangenheit beschreibt
Daí que era preciso atrair a imigração estrangeira.
Daher war es notwendig, die Immigration aus dem Ausland zu fördern.
Foi daí que soube do ocorrido.
Deswegen wusste ich, was vorgefallen war.
Dai que aprendeu mais sobre opressão e preconceito.
Deswegen lernte ich viel über Unterdrückung und Vorurteil.






Kontakt Datenschutzerklärung Impressum