11.5.4 der pretérito perfeito composto

Der Kontext in dem der pretérito perfeito composto im Portugiesischen auftaucht, weicht erheblich von den Zeiten in anderen Sprachen ab, die gleich, also Präsens des Hilfsverbs haben + Partizip Perfekt, gebildet werden.

Die Leute, die eine andere romanische Sprache sprechen, bzw. mal länger über den deutschen Perfekt nachgedacht haben, bzw. Englisch sprechen, müssen den Unterschied jetzt erkennen. Der pretérito perfecto (Spanisch), der passé composé (Französisch), der passato prossimo (Italienisch, das present perfect (Englisch) werden zwar strukturgleich zum pretérito perfeito composto gebildet, also Hilfsverb haben im Präsens + Partizip Perfekt, werden aber in einem völlig anderen Kontext verwendet.

Im Deutschen z.B. ist der Perfekt zwingend, wenn das RESULTAT einer Handlung, eines Ereignisses der Vergangenheit für die Gegenwart bedeutsam ist. Für den pretérito perfeito composto ist entscheidend, ob die Handlung bis in die Gegenwart des Sprechers ANDAUERT. In der Regel kann ein pretérito perfeito composto auch durch einen pretérito perfeito simples ersetzt werden. Dann ändert sich der Sinn des Satzes, aber der Satz wird nicht agrammatikalisch.

Im Spanischen und Englischen kann der indefinido nie durch pretérito perfecto, der pretérito perfecto nie durch einen indefinido ersetzt werden. Die Sätze werden dann agrammatikalisch.

Im Portugiesischen muss der pretérito perfeito composto z.B. stehen, wenn eine Übersetzung mit dem Adverb bislang (immer) möglich ist. Kann man das unterbringen, dann steht im Portugiesischen der pretérito perfeito composto. Betrachten wir diese drei Sätze.

1) Ich habe bar bezahlt. Eu paguei em dinheiro.
2) Ich habe bislang immer bar bezahlt. Eu tenho pagado em dinheiro.
3) Ich bezahlte immer bar. Pagava sempre em dinheiro.


Beide Sätze sind grammatikalisch richtig, bedeuten aber nicht dasselbe. Bei 1) hat er lediglich ein einziges Mal etwas bar bezahlt, bei 2) hat sich der Vorgang bis in die Gegenwart immer wieder wiederholt. Bei 3) hat sich der Vorgang zwar auch immer wieder wiederholt, aber nicht bis in die Gegewart.

Es geht bei der Frage, ob der pretérito perfeito composto oder der pretérito perfeito simples zu verwenden ist selten um die Frag, ob die Verwendung der einen oder anderen Zeit schlicht agrammatikalisch ist, das ist meistens nicht der Fall, beide Zeiten sind grammatikalisch möglich, sondern um die Frage, was inhaltlich überhaupt gesagt werden soll. Das ist ein Unterschied zu allen anderen Sprachen. Die Verwendung der falschen Zeit ist in anderen Sprachen schlicht agrammatikalisch. Im Spanisch z.B. geht es schlicht um die Frage, ob objektiv, ein Ereignis hat einen Einfluss auf die Gegenwart des Sprechers, oder subjektiv, der Sprecher empfindet einen Bezug zur Gegenwart, eine Beziehung zur Gegenwart besteht. Das ist ein ko Kriterium. Diese Beziehung liegt entweder vor, oder eben nicht. Beim portugiesischen pretérito perfeito simples geht es um die Frage, ob sich ein Ereignis bis in die Gegenwart immer wieder wiederholt oder lediglich einmalig war. Die Verwendung der falschen Zeit führt dann lediglich dazu, dass nicht genau das gesagt wird, was man eigentlich sagen will, aber nur in seltenen Fällen ist dies agrammatikalisch.

imperfeito:
1) Grundhandlung wird durch eine andere Handlung unterbrochen.
2) Handlung franst an den Rändern aus. Anfang und Ende interessiert nicht.
3) Regelmäßige sich wiederholend in der Vergangenheit ohne Bezug zur Gegenwart.
pretérito perfeito composto
Handlung, Ereignis, das sich bis in die Gegenwwart des Sprechers hinzieht
pretérito perfeito simples
1) Abgeschlossene Handlung in abgeschlossener Vergangenheit, ohne Bezug zur Gegenwart.
2) Einmalige Handlung, Ereignis in der Vergangenheit, auch der unmittelbaren Vergangenheit, unabhängig von der Frage, ob das Resultat für die Gegenwart bedeutsam ist. (!!)*


* Dieser Punkt ist entscheidend. Hier gibt es eine Abweichung zu allen anderen romanischen Sprachen. Die Bedeutung des RESULTATES einer Handlung, eines Vorganges, eines Ereignisses für die Gegenwart spielt keine Rolle. Ausschlaggebend ist lediglich, ob die Handlung bis in die Gegenwart des Sprechers immer wieder wiederholt wird, bzw. sich immer wieder wiederholt. Oft kann anstatt mit einer Vergangenheitszeit, Perfekt / Imperfekt, auch mit einer Gegenwartszeit, Präsens, ins Deutsche übersetzt werden.

Entscheiden Sie in den folgenden Sätzen, welche Zeiten möglich sind. Möglich sind alle die Zeiten, die nicht agrammatikalisch sind, unabhängig von der Bedeutung. Im Deutschen ist die Übersetzung immer die gleiche, weil das Deutsche über die Zeiten DIESE Unterschiede über das Zeitensystem nicht ausdrücken kann. (Den Unterschied zwischen einer Handlung, einem Ereignis, dessen Resultat für die Gegenwart eine Rolle spielt, kann das Deutsche über das Zeitensystem ausdrücken, nicht aber das Portugiesische, in krassem Gegensatz zum Spanischen.)

Begründen Sie Ihre Entscheidung.

(Vertont sind nur richtige Sätze.)





1) Vários telespectadores reclamaram contra a violência da nova série policial.

2) Vários telespectadores têm reclamado contra a violência da nova série policial.
Vários telespectadores reclamavam contra a violência da nova série policial.
3) Viele Zuschauer beschwerten sich über die Gewalt in den Kriminalfilmen.

1) Encontrei ontem a Maria no supermercado.

2) Tenho encontrado a Maria no supermercado.
3) Encontrava ontem Maria no supermercado.
Ich habe gestern Maria im Supermarkt getroffen.

1) Ainda era noite, quando me levantei.

2) Ainda era noite, quando me tenho levantado.
3) Ainda era noite, quando me levantava.
Es war noch Nacht, als ich aufstand.

1) Na tua época de estudante, deitavas-te habitualmente às 23 horas.

2) Na tua época de estudante, tens-te deitado habitualmente às 23 horas.
3) Na tua época de estudante deitaste-te habitualmente às 23 horas.
Während deiner Studienzeit, bist du gewöhnlich um 23 Uhr schlafen gegangen.

1) Eu cheguei cedo hoje.

2) Eu tenho chegado cedo hoje.
3) Eu chegava cedo hoje.
Ich bin heute früh angekommen.

1) Eu tenho chegado cedo todos os dias.

2) Eu chegava cedo todos os dias.
3) Eu cheguei cedo todos os dias.
Ich kam jeden Tag in aller Frühe.

1) Ele não ligou. Estou preocupado!

2) Ele não tinha ligado. Estou preocupado.
3) Ele não ligava. Estou preocupado.
Sie hat nicht angerufen. Ich bin beunruhigt.

1) Recentemente, a gente tem visto muitos animais por aqui.

2) Recentemente, a gente viu muitos animais por aqui.
3) Recentemente, a gente vía muito animais por aqui.
In letzter Zeit haben die Anwohner viele Tiere in dieser Gegend gesehen.

1) Eu tenho viajado para muitos lugares desde que cheguei ao Brasil.

2) Eu viajei para muitos lugares desde que cheguei ao Brasil.
3) Eu viajava para muitos lugares desde que cheguei ao Brasil.
Seit ich in Brasilien bin, bin ich an viele Orte gereist.

1) Ultimamente a gente tem visto uma onda de violência contra quem pensa diferente.

2) Ultimamente a gente viu uma onda de violência contra quem pensa diferente.
3) Ultimamente a gente via uma onda de violência contra quem pensa diferente.
In letzter Zeit sah man eine Welle der Gewalt, die sich gegen alle richtete, die eine andere Meinung hatten.
Kontakt Datenschutzerklärung Impressum