21.1 Bildung der Adverbien

Es gibt genuine Adverbien wie jetzt, sofort, heute, danach etc.., die nicht von einem Adjektiv abgeleitet sind und es gibt Adverbien, die von einem Adjektiv abgeleitet werden. Das Deutsche kennt hierbei mehrere Muster, wobei die Muster eine geringe Allgemeingültigkeit haben, so dass die Bildung der Adverbien im Deutschen eher ein lexikalisches Problem ist. Zu Deutsch: Man muss sie wie jede andere Vokabel auswendig lernen, wenn man mit Deutsch als Fremdsprache konfrontiert ist.

AdjektivAdverb
eigenartig => eigenartigerweise
merkwürdig => merkwürdigerweise
neu => neuerdings
alt => altersbedingt


Sehr häufig sind Adverb und Adjektiv im Deutschen identisch. (Ein schneller Rechner <=> Er fährt schnell / Ein gutes Buch <=> Er arbeitet gut).

Im Portugiesischen und in allen anderen romanischen Sprachen leiten sich die Adverbien von der femininen Form des Adjektives ab, an welche dann die Endung -mente angeklebt wird. Hat das Adjektiv keine weibliche Form, bzw. sind die männliche und die weibliche Form identisch, dann wird -mente einfach angehängt, ein eventuell vorhandener Akzent entfällt.

männlich weiblich (bzw. identisch) Adverb Übersetzung
elegante elegante elegantemente elegant
simpatico simpatica simpaticamente sympathisch
carinhoso carinhosa carinhosamente zärtlich
respeitoso respeitosa respeitosamente respektvoll
rápido rápida rapidamente schnell
redondo redonda redondamente rund
macio macia maciamente sanft
ligeiro ligera ligeramente leicht
direto direta diretamente direkt
consideravel consideravel consideravelmente beachtlich


Viele Adverbien, baixo (leise / klein), alto (laut / groß), barato (billig), etc.. unterscheiden sich in der Form nicht vom Adjektiv.




Kontakt Datenschutzerklärung Impressum