12.3. Konjugation presente do conjuntivo

Der presente do conjuntivo wird verwendet, wie alle anderen Zeiten im conjuntivo, nach allen Verben, Konjunktionen, idiomatischen Ausdrücken, die einer subjektiven Sicht auf die Wirklichkeit Ausdruck verleihen, wozu auch alle Konstellationen gehören, die einer Nichtwirklichkeit Ausdruck verleihen. Er beschreibt also lediglich eine Möglichkeit, die positiv oder negativ bewertet wird, aber keine Tatsachen. Der Begriff wurde aus dem Lateinischen übernommen, modus coniunctivus, was wiederum vom Verb coniungere, verbinden, abgeleitet ist. Wie die meisten Grammatikbegriffe, die aus dem Lateinischen übernommen wurden, ist der Begriff nicht besonders günstig. Der Begriff stellt darauf ab, dass die Nebensätze, in denen ein Konjunktiv auftaucht durch eine Konjunktion eingeleitet wird. Das Problem ist, nicht jeder Nebensatz, der durch eine Konjunktion eingeleitet wird, verlangt den Konjunktiv. Richtiger wäre Möglichkeitsform. Im Konjunktiv stehen Möglichkeiten, die meistens positiv oder negativ bewertet werden.

Gebildet wird er, indem man von der 1.Person Singular die Personalendung streicht und die entsprechenden Endungen anfügt. So gesehen ist die Bildung des conjuntivo bei fast allen Verben regelmäßig, also wenn man davon absieht, dass die 1.Person Singular unregelmäßig sein kann.

Wie immer muss unterschieden werden zwischen den Verben auf -ar, dann sind die Endungen im conjuntivo do presente, -e, -es, -emos, -em und die Verben auf -er / -ir, da sind die Endungen -a, -as, -amos, -am. Vereinfacht: Im conjuntivo do presente wir a zu e und e / i zu a.

Konjugieren Sie folgende Verben im conjuntivo presente. Die 1. Person Singular ist jeweils mit angegeben.

vender => eu vendo => verkaufen
fazer => eu faço => machen
ler => eu leio => lesen
ouvir => eu ouço => hören
sentir => eu sinto =>fühlen
ter => eu tenho => haben
trazer => eu trago => bringen
acordar => eu acordo => wecken / aufwachen
ganhar => eu ganho => gewinnen





Kontakt Datenschutzerklärung Impressum