18.2. Der Gerundio zur Verkürzung von Nebensätzen

Sowohl mit einem gerundio wie auch mit einem infinitivo lassen sich Nebensätze verkürzen, syntaktisch handelt es sich hierbei aber um völlig verschiedene Dinge. Der infinitivo entspricht syntaktisch einem Substantiv, steht also nach einer Präposition. Er kann also überall stehen, wo auch ein Substantiv stehen könnte, also insbesondere nach Präpositionen. Im Deutschen geht das meistens nicht, im Portugiesischen fast immer.

1) Bei der Ankunft am Bahnhof stellte er fest, dass er seinen Schlüssel vergessen hatte.
2) Bei seinem Ankommen am Bahnhof stellte er fest, dass er seinen Schlüssel vergessen hatte.
3) Als er am Bahnhof ankam, stellte er fest, dass er seinen Schlüssel vergessen hatte.

1) und 3) entsprechen der deutschen Standardgrammatik, sind also grammatikalisch korrekt. 2) ist agrammatikalisch.

Syntaktisch hat der Infinitiv in diesen Konstruktionen dieselbe Funktion wie jedes x-beliebige Substantiv. (Sofern dieses im konkreten Kontext auch inhaltlich Sinn macht.) Bei Infinitivkonstruktionen lässt sich der Infinitiv meist durch ein Substantiv ersetzen.

Ein mit einem gerundio verkürzter Nebensatz ist eine andere Liga. Der mit gerundio verkürzte Nebensatz hat überhaupt keine Präposition, die die logische Beziehung zwischen Haupt- und Nebensatz offenlegt. Löst man den Gerundio in einen Nebensatz auf, muss dies mit der Konjunktion geschehen, die die logische Verknüpfung zwischen Haupt und Nebensatz herstellt.

1) Mehr Geld habend, würde er sich ein Auto kaufen.
2) Wenn er mehr Geld hätte, würde er sich ein Auto kaufen.

Die verschiedenen Nebensätze, die mit einem gerundio bzw. mit einem infinitivo aufgelöst werden können zu beschreiben ist relativ einfach, eine allgemeine Regel zu finden, wann mit einem gerundido und wann mit einem infinitivo verkürzt werden kann, hingegen schwierig. Der mit einem Infinitiv verkürzte Nebensatz enstpricht syntaktisch einem Substantiv. Der infinitivo kann durch ein Substantiv ersetzt werden. (Der Sinn des Satzes wird dann natürlich, so man nicht ein äquivalente Substantiv einsetzt, verändert, aber die syntaktische Funktion des infinitivo ist die gleiche wie bei einem Substantiv.) Den infinitivo kann man, im Gegenzug zum gerundio, der ein Adverb ist, auch nicht weglassen. Der Satz ist dann sinnfrei und agrammatikalisch.

Infinitiv: Fiz um empréstimo para viajar.
Um zu reisen, nahm er ein Darlehen auf.
Substantiv: Fiz um empréstimo para a sua casa.
Er nahm ein Darlehen für sein Haus auf.
Infinitiv: Apesar de estar triste ele continua sorridente.
Obwohl er traurig war, lächelte er.
Substantiv: Apesar disso ele continua sorridente.
Trotz dessen, lächelte er.
Infinitiv: Por ter chegado tarde não havia ninguém na recepção.
Weil er zu spät kam, war niemand mehr an der Rezeption.
Substantiv: Pelo mau tempo, não havia ninguém na recepção.
Wegen des schlechten Wetters, war niemand mehr an der Rezeption.


Der gerundio hat nicht die syntaktische Funktion eines Substantivs, sondern die syntaktische Funktion eines Adverbs. Der gerundio kann durch ein Adverb ersetzt werden, wobei der gerundio noch eine Ergänzung haben kann. Beide Bestandteile zusammen sind die adverbiale Ergänzung. Wie jedes Adverb kann der gerundio entfallen. Das verändert zwar den Sinn des Satzes, aber grammatikalisch ist der Satz dann immer noch korrekt. Da das Adverb entfallen kann, könnte man auch sagen, dass der gerundio gar keine syntaktische Funktion erfüllt. (Wobei er natürlich eine semantische Funktion hat. Der Sinn des Satzes wird natürlich verändert, wenn man ihn weglässt.)

gerundio: Acordei achando que havia algo de errado.
Ich dachte beim Erwachen, dass irgendetwas falsch ist.
adverbiale Bestimmung: Acordei num quarto.
Ich erwachte in einem Zimmer.
gerundio: Sim, é surpreendente, afirma sorrindo.
Ja, das ist erstaunlich, bestätigte er lächelnd.
adverbiale Bestimmung: Sim, é surpreendente, afirma no mesmo instante.
Ja, das ist überraschend, bestätigte er sofort.


Wie so oft in der Linguistik lernen wir auch hier, dass etwas theoretisch sehr kompliziert sein kann, was praktisch völlig problemlos ist. Warum es praktisch kein Problem ist, liegt schlicht daran, dass die sprachliche Erfassung und Darstellung der Welt durch das Gehirn immer ähnlich ist, ein Teutonenhirn die portugiesische Konstruktion also "intuitiv" erfasst. (Zumindest wenn das implizite Wissen des Muttersprachlers vorher durch einen kleinen Schubs aktiviert wurde.) Die Substitution eines Nebensatzes durch einen Infinitiv bzw. einen gerundio (bzw. Partizip Präsens) ist im Deutschen zwar selten kompatibel mit der Standardgrammatik, was aber richtig und was falsch ist, können wir der didaktisch motivierten Hilfsübersetzung entnehmen.

Nas ruas havia crianças vendendo doces.
1) In den Straßen gab es Kinder verkaufen Süßigkeiten.
2) In den Straßen gab es Kinder verkaufend Süßigkeiten.
Fazendo isso, você mesmo poderá verificar o que conseguiu entender.
1) Das machen, kannst du überprüfen, was du verstanden hast.
2) Das machend, kannst du überprüfen, was du verstanden hast.
Em vez de fazer isso, leia nossas dicas!
1) Anstatt machend das, lies unsere Tipps.
2) Anstatt das (zu) machen, lies unsere Tipps.
Alegraram-se ao receber as medalhas.
1) Sie freuten sich, empfangend die Medaillen.
2) Sie freuten sich beim empfangen der Medaillen.


Die meisten Deutschen werden finden, dass 2) die jeweils bessere Option ist, wobei hierbei ausschlaggebend sein dürfte, dass das Partizip Präsens a) aktivisch ist, also irgendjemand die durch das Partizip Präsens beschriebene Handlung durchführt und b) diese Handlung als sich im Vollzug befindlich beschrieben wird. Dass beide Sätze nicht der Standardgrammatik entsprechen ist offensichtlich. Es geht nur um die Frage, welche der beiden Varianten verständlicher ist.


Das Subjekt beim Infinitiv ist abstrakter. Ist der Infinitiv Subjekt oder Objekt des Satzes, gibt es gar keinen Ausführenden, und vor allem wird die Handlung nicht als sich im Vollzug befindlich beschrieben. Die immer wieder gestellte Frage, ob man für das Erlernen einer Fremdsprache Grammatik braucht oder nicht, kann also teilweise abschließend beantwortet werden. Es hängt davon ab, inwieweit die außersprachliche Wirklichkeit für die standardsprachlich korrekte Konstruktion relevant ist. Je mehr dies der Fall ist, desto mehr ist man darauf angewiesen, die grammatikalische Regel zu kennen. Handelt es sich um ein rein syntaktisches Problem, gelingt der Spracherwerb durch die Verallgemeinerung eines Musters. Teilweise, wie in diesem Fall, bestehen strukturelle Ähnlichkeiten, so dass der Muttersprachler, zumindest wenn er einen kleinen Schubs bekommen hat, es automatisch richtig macht. Wie immer im Leben, liegt die Wahrheit also in der Mitte. Ohne Grammatik kann man keine Sprache lernen, genau so falsch ist aber, wie es in der Schule früher der Fall war, die völlige Fokusierung auf Grammatik.

Es ist günstig, den Unterschied zu verstehen, weil man dann auch besser den infinitivo pessoal versteht. Rein syntaktisch kann der infinitivo pessoal immer da stehen, wo auch der infinitivo stehen kann. (Bis auf die Tatsache eben, dass der infinitivo pessoal stehen muss, wenn entweder unklar ist, wer Ausführender der Handlung ist, oder der Ausführende vor dem infinitivo pessoal direkt genannt wird.)

Entscheiden Sie in den folgen Sätzen, ob der gerundio oder der infinitivo gewählt werden muss und erläutern Sie Ihre Wahl. Dem deutschen Satz ist zu entnehmen, was rauskommen soll. In einigen Fällen sind beide Versionen grammatikalisch richtig und beide Versionen bedeuten was, wenn auch nicht das gleiche. Gewählt werden soll aber die Version, die dem deutschen Satz entspricht.

1) Das zu tun ist gefährlich.
Fazer isso é muito perigoso. infinitivo
Fazendo isso é muito perigoso.gerundio
2) Der Lehrer unterstützt den Schüler, damit dieser lernt, indem er es macht.
O professor orienta o aluno para que este aprenda a fazê-lo. infinitivo
O professor orienta o aluno para que este aprenda fazendo-o.gerundio
3) Er ging lächelnd fort.
Foi embora sorrir.infinitivo
Foi embora sorrindo.gerundio
4) Ich rufe nachher an, um über die Details zu sprechen.
Ligo depois para falar sobre os detalhes.infinitivo
Ligo depois falando sobre os detalhes.gerundio
5) Das höre ich schon seit ich lebe.
Toda a minha vida vivi ouvir isso.infinitivo
Toda a minha vida vivi ouvindo isso.gerundio
6) Gehen wir zu dir Musik hören.
Vamos a tua casa ouvir música.infinitivo
Vamos a tua casa ouvindo música. gerundio
7) Wenn wir viel arbeiten, können wir es in 2 Jahren machen.
Trabalhar muito, podemos fazê-lo em 2 anos.infinitivo
Trabalhando muito, podemos fazê-lo em 2 anos.gerundio
8) Du willst Erfolg haben, ohne viel zu arbeiten.
Queres ter sucesso sem trabalhar muito.infinitivo
Queres ter successo sem trabalhando muito. gerundio
9) Das sagt er nun schon seit 5 Jahren.
Já vem dizer isso por 5 anos.infinitivo
Já vem dizendo isso por 5 anos.gerundio
10) Wenn ich was zu sagen habe, sage ich es laut.
Quando preciso dizer algo faço-o em voz alta.infinitivo
Quando preciso dizendo algo faço-o em voz alta.gerundio
11) Tricks wie man ohne zu lernen gute Noten in einer Prüfung bekommt.
Truques para fazer uma boa prova mesmo sem ter estudado tanto.infinitivo
Truques para fazer uma boa prova mesmo sem tendo estudado tanto. gerundio
     






Kontakt Datenschutzerklärung Impressum