18.1.7. Substituierbarkeit der infiniten Verbformen bei der Verkürzung von Nebensätzen

Im Portugiesischen können Nebensätze mit einem infinitivo, einem gerundio und einem participio perfeito verkürzt werden. Den infinitivo und den gerundio wiederum gibt es in einer einfachen Form und einer zusammengesetzten Form.

Ersetzung eines Nebensatzes mit Infinitiv
Ersetzung mit infinitivo composto
1) Eu não sabia quem ele era até ter lido o livro.
Bevor ich das Buch gelesen hatte, wusste ich nicht wer er war.
Ersetzung mit infinitivo simples
2) Eu cheguei até fazer as malas.
Ich fing sogar schon an, die Koffer zu packen.


Der infinitivo composto beschreibt eine Handlung als abgeschlossen. Aus rein logischer Sicht, eine Sicht, die im Kontext von Sprachen nicht viele Leute interessiert, muss der infinitivo composto verwendet werden, wenn der Satz nur einen Sinn ergibt, wenn die durch den Infinitiv beschriebene Handlung abgeschlossen ist, bevor eine andere einsetzt. Bei 1) weiß er um wen es sich handelt, nachdem er das Buch gelesen hat. Bei 2) fing er an die Koffer zu packen, aber vollendet ist die Handlung nicht. Allerdings gilt, was immer gilt.

Grau mein Freund, ist alle Theorie
und grün des Lebens goldener Baum

Der unten stehende Satz findet sich x-Mal im Internet, das ist die allgemein übliche Formulierung, mit der das Einverständnis des Users zu den Geschäftsbedingungen eingefordert wird.

Não poderá descarregar o software até ler e aceitar os termos do acordo.
a) Solange sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht gelesen und zugestimmt haben, können sie die Software nicht herunterladen.
b) Solange sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht lesen und zustimmen, können sie die Software nicht herunterladen.


b) wäre dichter am portugiesischen Original, beschreibt aber die Vorgänge nicht als abgeschlossen. Die Abgeschlossenheit beider Vorgänge ist aber die Bedingung. Ein infinitivo composto, ter lido, wäre eigentlich günstiger. Das sehen die Portugiesen und Brasilianer aber offensichtlich nicht so.

Ersetzung eines Nebensatzes gerundio
Ersetzung mit gerundio composto
3) Tendo feito o seu trabalho, ele se foi.
Nachdem er seine Arbeit getan hatte, ging er.
Ersetzung mit gerundio simples
4) A única maneira de aprender é fazendo o trabalho.
Nur dadurch, dass man die Arbeit macht, kann man was lernen.


Die Logik ist die gleiche, wie oben beim infinitivo. Die wesentliche Aussage bei 3) ist, dass er erst den Hammer aus der Hand gelegt hat, nachdem die Arbeit erledigt war. Der gerundio simples, "Fazendo o seu trabalho, ele se foi" <=> "Während er seine Arbeit machte, ging er", würde was anderes bedeuten und wäre eigentlich auch etwas sinnfrei. Man könnte natürlich in diesem Fall auch mit einem schlichten participio perfeito konstruieren, "Feito o seu trabalho, ele se foi" <=> "Seine Arbeit getan, ging er". Zum Unterschied siehe unten.

Bei 4) liegt der Fall anders. Zentrale Aussage ist, learning by doing, dass man dazu lernt, während man etwas macht. Zwar lernt man auch eine Menge, nachdem man etwas gemacht hat, aus Erfahrung wird man ja bekanntlich klug, aber das ist nicht die Aussage dieses Satzes.

Ersetzung eines Nebensatzes participio perfeito
Ersetzung mit participio perfeito composto (nicht standardsprachlich)
5) Isso não significa que o executivo tenha tido feito um mau trabalho.
Das heißt nicht, dass die Manager schlecht gearbeitet hätten.
Ersetzung mit participio
6) Mas uma vez feito o trabalho, todos nos agradecerão.
Ist die Arbeit aber erst einmal getan, werden sich alle bei uns bedanken.



5) ist grenzwertig. Das tido kann man streichen, ohne dass sich die Bedeutung des Satzes verändert. Das participio perfeito beschreibt eine Handlung als vollendet. Konstruktionen dieses Typs findet man immer wieder, auch von sprachsensiblen Sprechern, sie sind aber nicht standardsprachlich. Das tido kann man hier schlicht weglassen.

Bei 6) muss die Arbeit erstmal erledigt sein, damit sich alle bedanken. Der participio perfeito konkurriert als nur mit dem infinitivo composto und dem gerundio composto.

Mit allen drei Konstruktionen können Temporalsätze, Konditionalsätze, Konzessivsätze, Kausalsätze und, im Portugiesischen, auch Relativsätze verkürzt werden. Das geht sowohl mit den einfachen wie auch den zusammengesetzten Formen. Allerdings kann nicht immer beliebig die eine oder andere Form benutzt werden, wie wir später sehen werden.

Der Infinitiv kann, wie der gerundio, kausale, temporale, modale und konzessive Beziehungen ausdrücken, die Art der Beziehung wird hierbei durch die vorangestellte Präposition beschrieben. Da der infinitivo mit einer Präposition eingeleitet wird, kann er außer diesen fünf Nebensätze noch andere verkürzen, siehe 18.1.5. Der infinitivo simples kann hierbei eine Handlung als vor- wie auch gleichzeitig zur Handlung des Hauptsatzes beschreiben. Der infinitivo composto beschreibt immer Vorzeitigkeit. Die Konstruktion ao + infinitivo beschreibt das punktuelle Aufeinandertreffen zweier Handlungen.

Der gerundio simples beschreibt die Gleichzeitigkeit zur Handlung des finiten Verbes. Der gerundio composto beschreibt zwar auch die Vorzeitigkeit, aber vor allem die Kausalität der Handlungen. Beim gerundio composto ist weniger die Tatsache entscheidend, dass die durch den gerundio composto beschriebene Handlung vorzeitig war, sondern die Tatsache, dass es einen kausalen Zusammenhang gibt.

Der infinitivo und der gerundio sind aktivisch. Im Kontext der verkürzten Nebensätze haben sie ein Subjekt und dieses Subjekt führt eine Handlung aus. Das participio perfeito ist passivisch. Das Subjekt des participio perfeito ist Ziel der durch den participio perfeito ausgeführten Handlung, aber nicht der Ausführende.

Der participio perfeito hat ein eigenes Subjekt. Das Substantiv, auf das er sich bezieht, ist das Ziel der durch den participio perfeito beschriebenen Handlung. Ein Nebensatz lässt sich also mit dem participio perfeito nur dann ersetzen, wenn das Subjekt des Nebensatzes nicht gleichzeitig Subjekt des Hauptsatzes ist.

Bei der Substitution eines Nebensatzes mit einem participio perfeito oder einem gerundio bzw. infinitivo haben wir also zwei völlig unterschiedliche Verfahren. Bei einer Substitution mit dem participio perfeito wird das Akkusativobjekt zum Subjekt.

participio perfeito: Feito o trabalho, foi embora.
gerundio: Tendo feito o trabalho, foi embora.
infinitivo: Depois de ter feito o trabalaho, foi embora.

Die Sätze bedeuten zwar dasselben, aber konstruieren verschieden. Das Subjekt von feito ist trabalho. Das Subjekt von tendo feito und ter feito ist aber der gleiche, der auch weggeht.

Hinsichtlich der Substituierbarkeit des infinitivo mit dem gerundio ist die Sache etwas kompliziert. Um kausale, temporale, konzessive Beziehungen oder Abhängigkeiten auszudrücken, braucht der gerundio keine Konjunktion. Genau genommen ist eine einführende Konjunktion sogar agrammatikalisch. Einzige Ausnahme ist mesmo, selbst wenn. Der einen Nebensatz verkürzende infinitivo wiederum wird durch einen Präposition eingeleitet. Eine Subsititution ist also nur möglich, wenn es eine Präposition gibt, die der entsprechenden Konjunktion semantisch entspräche. Das ist manchmal, wie die Beispiele unten zeigen, der Fall und manchmal eben nicht.

Die in Klammern stehenden Sätze sind agrammatikalisch oder stilistisch daneben. Die folgende Tabelle zeigt, welche infinite Verbform durch welche andere infinite Verbform ersetzt werden kann.

Temporalsätze (aktivisch)
infinitivo: Depois / Antes de comer vamos à praia. Vor / Nach dem Essen gehen wir zum Strand.
gerundio: Comindo vamos à praia. Essend gehen wir zum Strand.
Der gerundio ist ohne Präposition und kann nur Gleichzeitigkeit ausdrücken. In Temporalsätze kann also der gerundio den infinitivo nicht ersetzen. Die Übersetzungen der jeweiligen Konstruktion bedeuten nicht dasselbe.
infinitivo: Ao chegar o trem correram para a estação. Als der Zug eintraf, rannten sie zum Bahnof.
gerundio: Chegando o trem correram para a estação. Als der Zug einfuhr, rannten sie zum Bahnhof.
Drückt der infinitivo ein punktuelles Zusammentreffen zweier Handlungen aus, kann auch mit einem gerundio konstruiert werden. Das punktuelle Zusammentreffen wird auch von der Gleichzeitigkeit noch miterfasst.
infinitivo: [Ao fumar um cigarro esperava.] [Als er ein Zigarette rauchte, wartete er.]
gerundio: Fumando um cigarro esperava. Während er eine Zigarette rauchte, wartete er.
Mit dem infinitivo kann, in Verbindung mit einer Präposition, Vorzeitigkeit, antes de, Nachzeitigkeit, depois de, und punktuelles Zusammentreffen, ao, ausgedrückt werden. Ist allerdings die Gleichzeitigkeit, bzw. die Tatsache, dass zwei Handlungen parallel zueinander verlaufen eine wesentliche Aussage, dann ist die Grenze zum punktuellen Zusammentreffen überschritten. Die Konstruktion ao + infinitivo zusammen mit einem imperfeito kann auftauchen, aber dann ist die im infinitivo beschriebene Handlung in die Grundhandlung eingebettet. "Ao chegar facia frío" <=> " Als er ankam, war es kalt". Der Satz "Ao fumar um cigarro esperava" ist in etwa so sinnfrei wie "Als er eine Zigarette rauchte, wartete er."
infinitivo pessoal: Ao chegarem jà fazia noite. Als sie ankamen, war es bereits Nacht.
gerundio: [Chegando jà fazia noite.] [Beim ankommen, war es bereits Nacht.]
Hier gibt es gleich zwei Probleme. Der infinitivo pessoal erlaubt es, zumindest wenn der Ausführende der durch den infinitivo beschriebenen Handlung nicht 1. bzw. 3. Singular ist, den Ausführenden zu benennen. Ist der Ausführende unbekannt, hätte man etwas wie "Beim ankommen war es bereits Nacht". Das ergibt keinen Sinn. "Ao chegar jà fazia noite" wäre also entweder "Als ich..." oder "Als er...". Ein Ausführender muss aber irgendwie erkennbar sein. Der gerundio hat aber keinen Ausführenden und vom Ausführenden der durch das finite Verb beschriebenen Handlung, kann das infinite Verb in diesem Fall den Ausführenden auch nicht "erben", denn das ist die Nacht. Das zweite Problem ist, dass die Handlung des finiten Verbes bereits abgeschlossen war, als die durch den gerundio beschriebene Handlung einsetzt. Der gerundio beschreibt aber immer Gleichzeitigkeit, so dass das hier nicht passt.
infinitivo: Ao fumar um cigarro, uma pessoa ingere substâncias nocivas. [Beim Rauchen einer Zigarette inhaliert man schädliche Substanzen.]
gerundio: Fumando um cigarro, uma pessoa ingere substâncias nocivas. [Beim Rauchen einer Zigarette inhaliert man schädliche Substanzen.]
Die Übersetzung mit beim + Infinitiv ist stilistisch nicht wirklich überzeugend. Eigentlich müsste der Satz komplett umgebaut werden, etwa mit "Wenn man eine Zigarette raucht, .....". In diesem Fall handelt es sich streng genommen gar nicht um einen Temporalsatz. Die Konstruktion ähnelt eher einem Bedingungssatz oder einem Modalsatz. Möglich sind in diesem Fall sowohl die Konstruktion ao + infinitivo wie auch der gerundio.


Ganz grundsätzlich können sowohl mit dem gerundio wie auch mit infinitivo Bedingungssätze verkürzt werden. Verlangt aber die Spezifizierung der Bedingung eine Präposition, bsp. "ohne mich zu fragen" dann kann nur mit dem infinitivo konstruiert werden, weil vor einem gerundio keine Präposition stehen kann. Im Portugiesischen muss der mit einen Infinitiv verkürzte Nebensatz durch eine entsprechende Präposition eingeleitet werden. Mit einem participio perfeito kann ein Bedingungssatz verkürzt werden, allerdings hat der Participio dann ein eigenes Subjekt, ist passiv und die Handlung ist abgeschlossen. Das ist auch im Deutschen so. (Die Rechnung bezahlt, können wir gehen <=> Wenn die Rechnung bezahlt ist, können wir gehen.) Diesen Fall haben wir weiter unten.

Bedingungssätze
infinitivo: Caso trabalhar mais do que 44 horas por mês você pode pedir hora extra. Wenn du mehr als 44 Stunden die Woche arbeitest, kannst du einen Überstundenzuschlag verlangen.
gerundio Trabalhando mais do que 44 horas por mês você pode pedir hora extra.
Ein kausaler Zusammenhang ist in den gerundio als Möglichkeit bereits eingebaut. Einer Konjunktion bedarf es also nicht mehr. Ist der Satz missverständlich, muss man eine andere Konstruktion wählen. Der infinitivo hat immer, im Kontext der verkürzten Nebensätze, eine einleitende Präposition. Caso allerdings ist eine Konjunktion, so dass die Konstruktion caso trabalhar eigentlich nicht geht. Sie findet sich aber ganz hochoffiziell in einem Text aus dem brasilianischen Arbeitsrecht. Diese Konstruktion ist aber äußerst selten.
infinitivo: Sem estudar, não podemos obter um certificado de conclusão do Ensino. Wenn wir nicht lernen, können wir kein Abschlusszeugnis erhalten.
gerundio: [Sem estudando, .......]
Sem estudando geht nicht, der gerundio kann nicht mit einer Präposition eingeleitet werden. Wer sich klar machen will, warum das nicht geht, kann sich das auch mit einer didaktisch motivierten Hilfsübersetzung klar machen. "Arbeitend, verdient man Geld" geht. Das ist zwar stilistischer Murks, aber völlig verständlich. Das allerdings "Ohne arbeitend, verdient man kein Geld", ist endgültig Murks. Das versteht man zwar auch, aber nur weil man sowieso weiß, was uns der Dichter mit seinem Werk sagen will. Substituieren könnte man höchstens, wenn man den Satz umbaut: Não estudando, não podemos obter um certificado de conclusão do Ensino. Das würde auch im Deutschen funktionieren, auch wenn es stilistisch fragwürdig ist. "Nicht lernend, werden ....". Ein Verneinungsartikel kann vor dem gerundio stehen.


Kausalsatz
infinitivo: [Sem estudar, foi reprovado.] Da ich nicht gelernt hatte, bin ich durchgefallen.
gerundio: Não estudando, foi reprovado.
Der Fall ist kompliziert. Der gerundio drückt "implizit" schon eine kausale Beziehung aus. Aus dem Kontext geht hervor, in welcher Beziehung die durch den gerundio beschriebenen Handlung zu der Handlung des durch die finite Form beschriebenen Handlung steht. Der gerundio ist also in gewissen Weise "offen" und intepretationsfähig. Der infinitivo allerdings ist das nicht. Er klärt die Beziehung durch, soweit vorhanden, eine Präposition. Hier bräuchten wir jetzt eine Präposition mit dem semantischen Wert der Konjunktion da. Sowas gibt es aber nicht. Probeweise kann man sem, ohne, einsetzen. Das gibt dann aber "Ohne zu lernen, bin ich durchgefallen". Dieser Satz beschreibt aber keinen kausalen Zusammenhang und ist irgendwie sinnfrei.
infinitivo: Por estudar muito, passei no vestibular. Da ich viel gelernt hatte, habe ich die Prüfung bestanden.
gerundio: Estudando muito, passei no vestibular.
Dieser Fall ist nun anders als der vorherige. Zu der Konjunktion, im Deutschen wäre es weil / da, gibt es eine Präposition mit dem gleichen semantischen Wert. Im Deutschen wäre es wegen. In diesem Fall kann man die Konstruktion mit einem gerundio durch eine Konstruktion mit einem infinitivo ersetzen.


Konzessivsatz
infinitivo Sem estudar, passei no vestibular. Ohne zu lernen, habe ich die die Aufnahmeprüfung bestanden.
gerundio Mesmo não estudando, passei no vestibular. Obwohl ich nicht gelernt hatte, habe ich die Aufnahmeprüfung bestanden.
Mesmo ist die einzige Präposition, die dem gerundio vorangestellt werden kann. Von daher geht das.


Im folgenden haben wir Sätze, bei denen die infinite Verbform eine abgeschlossene Handlung beschreibt. Wir haben von daher jetzt ein infinite Verbform mehr im Angebot, das participio perfeito.

Der infinitivo composto, ter + participio perfeito, wie auch der gerundio composto, tendo + participio perfeito, beschreiben eine Handlung als vollendet. An der grundlegenden Logik ändert sich aber nichts. Der gerundio kann ohne weitere Spezifizierung durch eine Konjunktion Temporalsätze, Konditionalsätze, Konzessivsätze und Kausalsätze verkürzen, wenn sich die Beziehung zwischen der durch den gerundio beschriebenen und der durch das finite Verb beschriebenen Handlung entnehmen lässt. Allerdings kann vor dem gerundio keine Präposition stehen. Der infinitivo wird durch eine Präposition eingeführt und da mit Präpositionen die Verhältnisse geklärt werden können, lassen sich mit dem infinitivo auch andere Nebensätze verkürzen. Der participio perfeito beschreibt ebenfalls vollendete Handlungen, kann aber nur verwendet werden, wenn der Nebensatz ein eigenes Subjekt hat, was aber tatsächlich häufig vorkommt. Die passivischen Formen ter + sido + participio perfeito bzw. tendo + sido + participio perfeito sind etwas umständlich. Hier wird man den participio perfeito wohl vorziehen. Ist der participio perfeito ein intransitives Verb, kann auch die aktivische Form des infinitivo bzw. gerundio benutzt werden, denn mit intransitiven Verben, lässt sich kein Passiv bilden. (der gebackene Kuchen <=> am Bahnhof angekommen).

Die zusammengesetzten Formen sind weitgehend analog zu den einfachen Formen. Der entscheidende Unterschied liegt darin, dass bei den zusammengesetzten Formen die durch die infinite Form beschriebene Handlnung abgeschlossen ist.

Temporalsatz
infinitivo: Depois de ter feito o trabalho, foi embora. Nachdem er die Arbeit erledigt hatte, ging er.
gerundio: Tendo feito o trabalho, foi embora.
participio perfeito: O trabalho feito, foi embora.
Bei der Konstruktion mit dem infinitivo bzw. dem gerundio ist trabalho Akkusativobjekt. Bei der Konstruktion mit dem participio perfeito ist es Subjekt. Wer es nicht glaubt, kann den Satz in den Plural setzen. Das Verb geht mit, weil es vom Subjekt abhängt: Os trabalhos feitos, foi embora. Der gerundio ist, wie bereits mehrfach erwähnt, interpretationsfähig. Wie der Satz genau zu verstehen ist, muss sich aus dem Kontext ergeben. Da nie eine Präposition steht, die die Zusammenhänge klärt, könnte es genausogut ein Kausalsatz sein: "Da er die Arbeit erledigt hatte, ging er." Der gerundio stellt eher einen kausalen Zusammenhang her, der infinitivo eher einen temporalen. In sehr seltenen Fällen kann dies dazu führen, dass der gerundio besser ist, als der infinitiv bzw. der infinitivo besser als der gerundio.


Modalsatz
infinitivo: A pesar de ter chovido mais em janeiro, no ano passado caiu menos chuva. Obwohl es im Januar mehr geregnet hat, hat es letztes Jahr mehr geregnet.
gerundio: Mesmo tendo chovido mais em janeiro, no ano passado caiu menos chuva. Wenn es auch im Januar mehr geregnet hat, hat es letztes Jahr mehr geregnet.
participio: --------------------
Obwohl und wenn auch bedeuten nicht immer dasselbe: Wenn er auch kommt, wird er das Problem nicht lösen <=> Obwohl er kommt, wird er das Problem nicht lösen. Im ersten Satz ist nicht mal sicher, ob er kommt. Im zweiten kommt er zwar, aber das Problem wird ungelöst bleiben. In diesem Fall allerdings, sind wenn auch und obwohl semantisch gleichwertig. Man könnte den Satz mit mesmo höchstens noch so verstehen, dass in Frage gestellt wird, ob es im Januar mehr geregnet hat. Der semantische Unterschied ist auf jeden Fall hauchdünn. Der Nebensatz hat allerdings kein Objekt, so dass mit einem participio perfeito nicht konstruiert werden kann.
infinitivo: Apesar de ter feito algumas pesquisas, não encontrei nada. Obwohl ich mehrere Untersuchungen angestellt habe, habe ich nichts gefunden.
gerundio: [Mesmo tendo feito algumas pesquisas, não encontrei nada.] [Wenn ich auch mehrere Unterschungen angestellt habe, habe ich nichts gefunden.]
participio perfeito: [Mesmo feitas algumas pesquisas, não encontrei nada.] [Selbst angestellt mehrere Untersuchungen, habe ich nichts gefunden.]

Denkt man lange über die Verwendung des gerundio in diesem Satz nach, wird man finden, dass die Verkürzung mit dem gerundio nicht ganz koscher ist. Wenn auch verweist auf eine nicht realistierte Möglichkeit. Würde man aber die nicht realisierte Möglichkeit betonen, müsste man den Konjunktiv verwenden: Auch wenn ich mehrere Untersuchungen angestellt hätte, hätte ich nichts gefunden. Was sich hier beißt ist die Tatsache, dass die Untersuchungen lediglich eine Möglichkeit sind, diese Möglichkeit aber zu einem realen Ergebnis geführt hat. Da vor dem gerundio außer mesmo keine Präposition stehen kann, ist der Satz nicht durch einen gerundio substituierbar, bzw. nicht 100 prozentig.

infinitivo: A pesar de ter feito alguns cursos, encontro muitos problemas devido a falta de prática. Obwohl ich einige Kurse gemacht hatte, hatte ich, aufgrund mangelnden Praxiserfahrung, Probleme.
gerundio: Mesmo tendo feito alguns cursos, encontro muitos problemas devido a falta de prática. Wenn ich auch einige Kurse gemacht hatte, hatte ich, aufgrund mangelnden Praxiserfahrung, Probleme.
participio perfeito: Mesmo feitos alguns cursos, encontro muitos problemas devido a falta de prática. Wenn ich auch einige Kurse gemacht hatte, hatte ich, aufgrund mangelnden Praxiserfahrung, Probleme.
In diesen Sätzen ist a pesar de und mesmo tatsächlich gleichwertig. Des weiteren hat der Nebensatz ein Akkusativobjekt, das bei der passivischen Konstruktion mit dem participio perfeito zum Subjekt wird. In diesem Fall kann also mit allen drei infiniten Formen der Nebensatz verkürzt werden.


Kausalsatz
infinitivo: Por não ter entendido, voltei a indagar. Da ich es nicht verstanden hatte, fragte ich nochmal.
gerundio: Não tendo entendido, voltei a indagar.
participio perfeito: -------------------
Die Konstruktion mit dem infinitivo würde auch ohne die einleitende Präposition por funktionieren. Ergibt sich aus dem Kontext die Art der Beziehung zwischen der durch die finite Form beschriebene Handlung und der durch die infinite Form beschriebenen Handlung, dann kann die Präposition entfallen. Zumindest finden wir über eine google Recherche viele Beispiele, wo keine Präposition steht. Bei der Konstruktion mit einem gerundio kann keine Konjunktion stehen. Mit eine gerundio kann also folglich nur konstruiert werden, wenn sich diese Beziehung aus dem Zusammenhang eindeutig erschließt. Mit einem participio perfeito kann nicht konstruiert werden, denn der Nebensatz hat kein Akkusativobjekt, dass man in ein Subjekt des passivischen Satzes konvertieren könnte.
infinitivo: Por não ter pagado a conta fica sem luz e água. Da er die Rechnung nicht bezahlt hatte, blieb er ohne Strom und Wasser.
gerundio: Não tendo pagado a conta, fica sem luz e água.
participio perfeito: A conta não paga, fica sem luz e água.
In diesem Fall hat der Nebensatz ein Akkusativobjekt, das bei der Konstruktion mit einem participio perfeito zum Subjekt werden kann und folglich ist eine Konstruktion mit einem participio perfeito möglich. Das Verb pagar hat zwei Partizipien und für die Bildung des Passivs muss das unregelmäßige verwendet werden.


Konditionalsatz
infinitivo: Depois de ter acabado isso, você pode descansar. Wenn du damit fertig bist, kannst du ausruhen.
gerundio: Tendo acabado isso, você pode descansar.
participio perfeito: Acabado isso, você pode descansar.
Der infinitivo braucht eine Präposition, die die Beziehung zwischen den zwei Handlungen beschreibt. Denkbar wäre allerhöchstens caso. Da sich aber aus dem Kontext eindeutig ergibt, dass der Nebensatz eine Bedingung beschreibt, geht auch depois de, was wohl üblicher ist. Rein formal ist es dann zwar ein Temporalsatz, aber inhaltlich wird eine Bedingung beschrieben, von der ein anderes Ereignis abhängt. Da der Nebensatz ein Akkusativobjekt hat, das Subjekt bei der Konstruktion mit dem participio perfeito werden kann, kann auch mit einem participio perfeito konstruiert werden.





Kontakt Datenschutzerklärung Impressum