19.4. finale Konjunktionen

Finale Konjunktionen ziehen den conjuntivo nach sich, es gilt die Grundregel. Finale Konjunktionen leiten einen Nebensatz ein, der ein gewünschtes, aber kein reales Ereignis beschreibt und es gilt diesselbe Regel, die auch für Verben gilt, die eine subjektive Sicht auf die Welt beschreiben, in diesem Fall also die Verben, die einen Wunsch ausdrücken.

Achten Sie auf die Zeitenfolge, siehe 12.conjuntivo. Je nachdem ob der Anker in der Gegenwart oder der Zukunft liegt und je nachdem ob Vorzeitigkeit, Gleichzeitigkeit oder Nachzeitigkeit auszudrücken ist, ändert sich die Zeit. Vielleicht die Übung 12.3.3 Conjuntivo und Zeitenfolge nochmal anschauen. Da geht es zwar um die Zeitenfolge im Zusammenhang mit Verben der mentalen Durchdringung, aber die Logik ist die gleiche.




Kontakt Datenschutzerklärung Impressum