28.8 nenhum keiner ninguém niemand

Ninguém entspricht dem deutschen niemand, bezieht sich ausschließlich auf Menschen, wird nicht flektiert und ist ausschließlich Pronomen. Wie das deutsche keiner, als Pronomen, äquivalent zu niemand ist, ist ninguém äquivalent zu dem Pronomen nenhum, wobei nenhum auch Adjektiv sein kann und flektiert wird.

Hiervon gibt es ein paar Ausnahmen. Der Film von Salomé Lamas "Terra de Ninguém" kann ins Deutsche nicht mit "Land von Keinem" übersetzt werden und es kann auch nicht "Terra de nenhum" heißen. Die Übersetzung muss Niemandsland heißen. Ein Niemand, also ein Mensch ohne Individualität, der in der Masse aufgeht, ist ein ninguém, im Deutschen wie im Portugiesischen und kein nenhum. Allgemein: Wenn die Abwesenheit von Individualität die zentrale Aussage ist, kann niemand / ninguém nicht durch nenhum / keiner ersetzt werden.

Der Nazi ist ein niemand, ein Mensch der aufgeht in einem dumpfen völkischen Brei und nicht ein keiner.

ninguém niemand
Ela não quer ver ninguém.
Sie will niemanden sehen.
O tempo não espera ninguém.
Die Zeit wartet auf niemanden.
Se o imoral não fosse atrativo, ninguém faria algo errado.
Wenn das Unmoralische nicht attraktiv wäre, würde niemand etwas Falsches tun.


Nenhum ist Adjektiv und Pronomen. Da dieses in Genus und Numerus mit dem Objekt, auf die sich bezieht, übereinstimmt, gibt es, zumindest theoretisch, vier Formen davon.

--maskulinum femininum
Singularnenhumnenhuma
Pluralnenhuns nenhumas


Aus deutscher Sicht ist das jetzt unproblematisch, denn wenn vor einem Substantiv ein unbestimmter Artikel steht, wird nicht mit nicht negiert, sondern mit keiner und logischerweise muss es dann vier Formen geben.

Ich habe einen Apfel. => Ich habe keinen Apfel.
Ich habe eine Birne. => Ich habe keine Birne.
Ich habe ein Auto. => Ich habe kein Auto.
Ich habe ein paar Äpfel. => Ich habe keine Äpfel.
Ich habe ein paar Birnen. => Ich habe keine Birnen.
Ich habe ein paar Autos. => Ich habe keine Autos.


Eine unterschiedliche Verneinung haben wir aber im Portugiesischen nicht. Die Verneinung ist immer não, wodurch dann, betrachtet man die Sache rein logisch, etwas was bei sprachlichen Phänomenen, wie bereits öfters erwähnt, nie tun sollte, dem nenhum im Plural die Existenzgrundlage entzogen ist.

Es gibt eigentlich keinen Plural von keiner. Wenn kein Yoghurt im Kühlschrank steht, dann stehen da nicht mehrere Yoghurts nicht im Kühlschrank, sondern schlicht kein einziger. Wenn keine kommen, dann kommt auch keiner.

Man mag das ganze harte Schicksal der Menschheit durch diese Konstallation beschrieben finden, aber wenn nicht mal ein Yoghurt im Kühlschrank steht, dann stehen da erst recht nicht mehrere Yoghurts.

Das führt dazu, dass Portugiesisch Muttersprachler sehr oft die Behauptung aufstellen, dass die Pluralformen nenhuns und nenhuma schlicht nicht existieren. Tatsache ist aber, dass sie von den Standardgrammatiken genannt werden. Die Wahrheit ist, sie existieren, werden aber selten genutzt. In der Tabelle unten sind Beispiele angeführt, die der Autor aus dem Netz gefischt hat. Wer aber nenhuns bei google eingibt, wird feststellen, dass er nicht allzu viele Beispiele finden wird.

Soit dit en passant: Die von Portugiesisch Muttersprachlern vorgebrachten Argumente sind auch nicht so überzeugend. Man vergleiche:

1) Ich gebe dir keinen Ratschlag.
2) Ich gebe dir keine Ratschläge.


Es ist richtig, dass derjenige, der keinen Ratschlag gibt, auch keine Ratschläge gibt. Denkt man sich aber die Ratschläge als ein ganzes Bündel, dann kann man jedes einzelne Element dieses Bündels verneinen. Die Lösung des Konfliktes allerdings ist sehr einfach. Einfach die Pluralformen von nenhum nicht verwenden.

Die hier angeführten Beispielen stammen aus dem Internet und sind keine spontanen Aussagen, entstammen also einer Situation, wo der Sprecher zumindest noch ein bisschen nachhgedacht hat. Ein Beispiel stammt von Assis de Machado, dessen Werk Dom Casmurro zum Literaturkanon an brasilianischen Schulen gehört, höchstpersönlich.

Conselhos não lhe dou nenhuns.
Ratschläge gebe ich keine.

Wenn Assis de Machado einen Plural von nenhum benutzt, dann muss die Logik vor der normativen Kraft des Faktischen kapitulieren. Es gibt auch im Portugiesischen einen Plural von nenhum.

[Gleiche Liga im übrigen im Deutschen mit einzigste. Viele Leute meinen, das mehr als einzig einfach nicht geht. Bei Goethe heißt es aber: "Und sollt' ich nicht, sehnsüchtigster Gewalt / Ins Leben ziehn die einzigste Gestalt?" Wenn Gothe spricht, schweigt der Rest der Versammlung und die Logiker gehen mit gesenktem Kopf von dannen.]


Die Pluralformen von nenhum werden verwendet, allerdings selten.

nenhum Singular, maskulinum adjektivisch
Há muitos cozinheiros e nenhum chefe.
Es gibt viele Köche und keinen Chef.
Promete que não fazes nenhum disparate.
Versprich, dass du keine Dummheiten machst.
nenhuma Singular, femininum adjektivisch
Não vou tolerar nenhuma dessas mentiras.
Ich werde keine dieser Lügen dulden.
Não conhecemos nenhuma outra, não conhecemos nenhuma melhor.
Wir kennen keine andere, keine bessere.
Não tive dúvida nenhuma.*
Es gab überhaupt keine Zweifel.
nenhuns Plural, maskulinum adjektivisch
Os meus amigos não são nenhuns delinquentes.
Meine Freunde sind keine Verbrecher.
Sem amor, nenhuns olhos são videntes.
Ohne Liebe, gibt es keine sehenden Augen.


* nenhum kann auch nachgestellt werden, was einer Betonung gleich kommt. Im Deutschen könnte man dann mit überhaupt keine, gar keine etc. konstruieren.

nenhum substantivisch
Nenhum trabalha na mesma empresa.
Keiner arbeitet im selben Unternehmen.
Nenhuma é mais rápida.
Keine ist schneller.


Zwischen nenhum und nem uma besteht ein Unterschied. Nenhum heißt keiner, nem uma heißt nicht einer. Das macht einen Unterschied in der Betonung.

nenhum keiner nem um nicht einer
Nenhuma pessoa se manifestou contra a nova regra.
Keiner lehnte sich gegen die neue Regelung auf.
Nem uma pessoa se manifestou contra a nova regra.
Nicht einer lehnte sich gegen die neue Regelung auf.




28.8 nenhum keiner ninguém niemand


Kontakt Datenschutzerklärung Impressum