10.2. Das Relativpronomen mit vorangestellter Präposition

Wenn wir von Relativpronomen mit vorangestellter Präposition sprechen, dann meinen wir sowas.

Das Messer,mit demsie den Kuchen aufgeschnitten hat, liegt auf dem Tisch.
Das Meer, über das der Vogel geflogen ist, war tiefblau.
Der Teller, von dem er gegessen hat, hatte einen Goldrand.

Der Fall hängt dann im Deutschen von der Präpositon ab. Manche Präpositionen verlangen den Dativ, andere den Akkusativ.

Der Tisch, auf dem das Glas stand.
Der Tisch, über den das Glas flog.

Das funktioniert in den romanischen Sprachen grundsätzlich anders, deshalb ein paar Vorbemerkungen.

Der Dativ wird in den romanischen Sprachen unter indirektem Objekt, Portugiesisch objeto indireto, abgehandelt. Darunter werden alle Objekte verstanden, die an das Verb mit einer Präposition angeschlossen werden. Liest man eine portugiesische Grammatik, insbesondere wenn der Autor Brasilianer ist, sollte man den Unterschied sehen. Der Dativ ist im Deutschen ein Fall, neben Nominativ, Akkusativ, Genitiv, das objeto indireto ist kein Fall. Im Portugiesischen wird die Funktion eines Objektes, sieht man vom Akkusativ ab, der schlicht gar nicht markiert ist, innerhalb eines Satzes mit einer Präpositionen geklärt und da auch der Dativ mit einer Präposition gebildet wird, ist der Dativ lediglich ein "Fall" unter vielen, bzw. gar kein Fall.


Die Logik dahinter ist nachvollziehbar. Da der Dativ in den romanischen Sprachen über eine Präposition markiert ist, nämlich der Präposition a, und folgt folglich demselben Schema wie alle anderen Kombinationen aus Präposition + Substantiv bzw. que / quem. Er wird nicht als Fall gesehen. Objeto indireto ist anders definiert, als im Deutschen.

O Objeto Indireto é um complemento verbal obrigatoriamente acompanhado por preposição. Ele tem como função completar o sentido dos verbos transitivos que por eles só não fornecem informação completa.Das indirekte Objekt ist eine Verbalergänzung, die immer von einer Präposition begleitet wird. Bei transitiven Verben liefern sie die Informationen, die diese Verben allein nicht bereitstellen.
Objeto Indireto

Den Begriff indirektes Objekt gibt es zwar auch im Deutschen, aber im Deutschen ist das lediglich ein Synonym für Dativ. Mit indirektem Objekt wird im Portugiesischen das bezeichnet, was man im Deutschen als Präpositionalobjekt bezeichnen würde, also ein Objekt, das über eine Präposition an das Verb angeschlossen wird. (Er denkt an das verlorene Geld. Sie hoffen auf Besserung.) Der Dativ ist im Deutschen kein Präpositonalobjekt, denn dieser ist nicht durch eine Präposition markiert. Der Dativ hat eine eigene Form, ist im Deutschen also einer der vier Fälle. Nimmt man also die oben gegebene Definition ernst, sind bei all diesen Sätzen die Kombination Präposition + que / quem indirekte Objekte, bzw. das, auf was sich que / quem bezieht, indirekte Objekte.

Bei einsilbigen Präpositionen besteht eine eindeutige Präferenz für quem, wenn das Referenzierte eine Person ist.

Quem, wenn das Präpositonalobjekt eine Person ist
Desaponto as pessoas de quemmais gosto.
Enttäusche die Personen von den mehr mag.
Ich entäusche die Personen, die mir am meisten am Herzen liegen.
Esta é a menina a quem dei um presente.
Dies ist das Mädchen zu dem gab ein Geschenk.
Das ist das Mädchen, dem ich etwas schenkte.
O bandido por quem fomos atacados fugiu.
Der Bandit, durch den wurden angegriffen, flüchtete.
Der Bandit, der uns überfallen hatte, flüchtete.
Que, wenn das Präpositonalobjekt eine Sache ist
O avião em que nós viajamos fez escala em Madrid.
Das Flugzeug, in dem wir reisten, machte Zwischenlandung in Madrid.
Der Flug, den wir gebucht hatten, ging über Madrid.
Comprei a casa a que você se referiu.
Kaufte das Haus auf welches du dich bezogst.
Ich habe das Haus, auf das du dich bezogen hast, gekauft.
A casa em que moro é bem cuidada.
Das Haus indemwohne ist gut behütet.
Das Haus, in dem ich wohne, ist in einem guten Zustand.
A peça de que te falei estreia hoje.
Das Stück von das dir sprach aufgeführt heute.
Das Theaterstück, von dem ich dir erzählte, wird heute aufgeführt.


Wer Spanisch spricht, sollte sich jetzt folgendes merken. Que ist im Portugiesischen unveränderlich. Das heißt es ist schlicht Präposition + que und nicht wie im Spanischen Präposition + Artikel + que.

Portugiesisch: É o livro com que estudo.
Spanisch: Es el libro con el que estudio.
Das ist das Buch, mit dem ich lerne.
Portugiesisch: São os livros com que estudo.
Spanisch: Son los libros con los que estudio.
Das sind die Bücher, mit denen ich lerne.


Que wir öfter mal beschrieben als "universal". Soll heißen, es kann, sich sowohl auf Personen wie auch auf Sachen beziehen und Subjekt, Akkusativ und Präpositonalobjekt, sobre que, em que, com que, sein. Der Autor hat aber den Eindruck, dass bei einem Dativ im Relativsatz ganz überwiegend quem verwendet wird, wenn eine Person referenziert wird. (Was sich auch mit der Generalregel deckt. Die Präposition a, die den Dativ markiert, ist einsilbig und bei einsilbigen Präpositionen besteht eine Präferenz für quem.)

Wie que hat auch quem nur eine Form für Singular und Plural. Das ist ein weiterer Unterschied zum Spanischen, wo es quien und quienes gibt.

Das Relativpronomen ist Dativ im Relativsatz und bezieht sich auf eine Person
A mulher a quem dou o livro.
Der Frau, der ich gab das Buch.
O homem a quemdouo livro.
DerManndemich gabdasBuch.
As mulheres a quem dou o livro.
Den Frauen, denen ich gab das Buch.
Os homens a quem dou o livro.
Die Männer,denen ich gab das Buch.


Ist das Relativpronomen SUBJEKT oder AKKUSATIV des Relativsatzes steht in der Regel que, bei Sachen und Personen. Man liest zwar hier und da, dass auch quem stehen kann, aber der Autor hat stark den Eindruck, dass quem in diesem Fall, Subjekt oder Akkusativ im Relativsatz, nur in erweiterten Relativsätzen, siehe 10 Relativpronomen, verwendet wird. Des weiteren wird, auch wenn es sich NICHT um einen Dativ handelt sondern um einen Akkusativ, dem quem dann, also bei erweiterten Relativsätzen, die Präposition a vorangestellt. (Auch das Portugiesische kennt also so was wie einen persönlichen Akkusativ, den wir vom Spanischen her kennen.)


Subjekt: im erweiterten Relativsatz ist quem möglich
1) restriktiver Relativsatz: Os homens que falam muito e fazem pouco são inúteis.
Die Männer, die viel reden und wenig tun, sind nutzlos.
2) erweiterter Relativsatz: No Rio de Janeiro conheceu Machado de Assis, quem o ajudou a se inserir no meio literário.
In Rio de Janeiro machte er die Bekanntschaft von Machado de Assis, der ihm hilft im Literaturbetrieb Fuß zu fassen.
Akkusativ: im erweiterten Relativsatz ist quem möglich
3) restriktiver Relativsatz: A todos os meus amigos que encontrei aqui.
Für alle meine Freunde, die ich hier getroffen habe.
4) erweiterter Relativsatz: O homem perdeu a esposa, a quem tanto amava.
Der Mann verlor seine Frau, die er so liebte.


Erläuterung zum Unterschied restriktiver / erweiterter Relativsatz:

1) Ohne den Relativsatz bleibt übrig "Männer sind nutzlos". Das war aber nicht die Aussage des ursprünglichen Satzes. Der Relativsatz schränkt die Gruppe ein, ist also restriktiv und deshalb ist es ein restriktiver Relativsatz. (Der restriktive Relativsatz wird NICHT durch Komma abgetrennt.)
2) Machado de Assis ist ein bekannter brasilianischer Schriftsteller. Der Relativsatz ist lediglich eine Erläuterung. Auch ohne den Relativsatz wäre aber die Aussage des Hauptsatzes unverändert. Lässt man den Relativsatz weg, wird die Kernaussage des Satzes nicht vollkommen verändert. Es fehlt dann lediglich eine zusätzliche Information. Da lediglich der Sinn des Satzes erweitert wird, eine zusätzliche Information geliefert wird, handelt es sich um einen erweiterten Relativsatz. (Der erweiterte Relativsatz wird durch Komma abgetrennt.)
3) Ohne den Relativsatz würde er sich an alle seine Freunde richten. Das tut er aber nicht. Lässt man den Relativsatz weg, wird der Sinn verändert.
4) Der Hauptsatz macht schon eine Aussage, die durch Weglassen des Relativsatzes nicht verändert wird. Der Relativsatz liefert lediglich eine zusätzliche Information.

In allen romanischen Sprachen, also auch im Portugiesischen, werden nur erläuternde Relativsätze durch Komma abgetrennt.





Kontakt Datenschutzerklärung Impressum