18.1.1 Der gerundio als adverbiale Bestimmung der Art und Weise und als Adjektiv (letzteres geht nur im Portugiesischen)

Der gerundio kann teilweise dieselben Funktionen erfüllen, wie das Partizip Präsens im Deutschen.

Das deutsche Partizip Präsens kann als Adverb und als Adjektiv fungieren. Einen Nebensatz mit einem Partizip zu verkürzen ist im Deutschen meistens stilistisch nicht besonders überzeugend. Wir kommen Kapitel 18.1.4 darauf zurück.

Partizip Präsens als Adverb
Schwimmend überquerten sie den See.
Rudernd erreichten sie das andere Ufer.
Tanzend liefen sie durch die Straßen.
Partizip Präsens als Adjektiv
Die lächelnden Frauen verwirrten ihn.
Die weinenden Kinder machten ihn traurig.
Die singenden Menschen feierten die Revolution.


Der Trick funktioniert aber nur mit Verben, die nicht notwendigerweise ein Objekt nach sich ziehen also mit schwimmen, tanzen, weinen, heulen, lachen, lächeln, marschieren, gehen, rudern, reiten etc.. Mit Verben die ein Objekt nach sich ziehen, funktioniert der Trick nicht.

Adverb
falsch: Kaufend gingen sie durch die Shopping Mall.
falsch:Reparierend lagen sie unter dem Auto.
Adjektiv
falsch:Er sah bauende Männer.
falsch:Auf dem Markt waren verkaufende Männer.


Das funktioniert auch im Portugiesischen.

der gerundio als Adverbton
Chorando, ele foi embora e não se despediu dos amigos.*
Weinend ging sie fort und verabschiedete sich nicht von ihren Freunden.
A florista recebeu sorrindo a gorjeta do cliente.
Die Blumenverkäufern nahm lächelnd das Trinkgeld des Kunden.
Maria partiu chorando.
Maria ging weinend weg.
A menina, chorando, devolveu a boneca.*
Weinend gab das Mädchen die Puppe zurück.


* Das mit dem Komma muss man jetzt nicht im Detail verstehen. Es gibt da eine Regel. Steht der gerundio am Anfang des Satzes, wird er durch Komma abgetrennt. Gleichermaßen wird der gerundio durch Komma abgetrennt, wenn er zwischen dem Subjekt und dem Verb steht, welches er als Adverb näher beschreibt. Dass man Adverbien mit einem Komma abtrennt ist ungewöhnlich. Ausschlaggebend ist wohl, dass in diesen Fällen der Sprechfluss unterbrochen wird.

In krassem Gegensatz zum Spanischen kann der Gerundio aber im Portugiesischen auch Adjektiv sein. (Genauer gesagt, die Real Academia Española, also das Pendant zum deutschen Duden, findet, dass dies im Spanischen nicht geht. Tatsächlich findet man solche Konstruktionen massenhaft im Internet.)

Allerdings ist auch im Portugiesischen die Situation etwas unklar. Die Möglichkeit einer adjektivischen Verwendung des gerundio wird zwar in vielen Grammatiken des Portugiesischen erwähnt, aber alle Beispiele beziehen sich dann auf den adverbialen Gebrauch.

Es gibt aber im Netz derartig viele Beispiele, wo im Portugiesischen der gerundio adjektivisch verwendet wird, auch auf Seiten, wo sich Leute äußern, die sich professionell mit dem Schreiben von Texten befassen, dass davon auszugehen ist, dass im Portugiesischen tatsächlich der gerundio auch adjektivisch verwendet werden kann. Im Gegensatz zum Deutschen, wo das adjektivisch verwendete Partizip Präsens in der Regel kein Objekt haben kann, kann das adjektivisch verwendete gerundio sogar ein Objekt haben, der adjektivische Gebrauch ist also sogar in Kontexten möglich, wo das deutsche Partizip Präsens nicht verwendet werden kann.

der gerundio als Adjektiv
Nas ruas havia crianças vendendo doces.
In den Straßen gab es Kinder verkaufend Süßigkeiten.
Kinder verkauften Süßigkeiten auf der Straße.
Homens fazendo coisas estúpidas.
Männer machend Sachen dumme.
Männer, die dumme Sachen machen.
Mais mulheres trabalhando ajudariam a economia americana.
Mehr Frauen arbeitend, würden helfen der Wirtschaft amerikanisch.
Es würde der Wirtschaft helfen, wenn mehr Frauen arbeiten würden.
cada vez mais mulheres escrevendo sobre mulheres.
Es gibt jedes mal mehr Frauen schreibend über Frauen.
Es gibt immer mehr Frauen, die über Frauen schreiben.


Als Adverb kann sich das deutsche Partizip Präsens nur auf ein konkretes Verb beziehen. Es kann keinen zweiten Handlungsstrang aufmachen, also keinen Nebensatz bilden. (Das ist der Unterschied zum gerundio, wie wir gleich sehen werden.) Also so was geht nicht.

falsch: Fenster putzend beobachtete er, wie die Räuber in das Haus einbrachen.
richtig: Während er die Fenster putzte, beobachtete er, wie die Räuber in das Haus einbrachen.


Warum das nicht geht, ist schwer nachvollziehbar. In vielen Sprachen geht das. Wir lernen, dass die Wege des Herrn unergründlich sind. Wir kommen gleich darauf zurück.

Englisch: Cleaning the house he saw the thieves breaking into the house.
Spanisch: Limpiando las ventanas, vió como los ladrones entraron en la casa.
Portugiesisch: Limpando as janelas, viu os ladrões entrando na casa.


Die Möglichkeit eines adjektivischen Gebrauchs des gerundios wird in vielen Grammatiken des Portugiesischen, auch von brasilianischen bzw. portugiesischen Linguisten erwähnt, genau beschrieben wird diese Verwendung allerdings nie. Unter Umständen neigen Lehrgrammatiken dazu, etwas konfusen Problemen aus dem Weg zu gehen. Das ist auch im Deutschen so. Der Duden schreibt über das Partizip Präsens z.B. folgendes.

In Unterschied zu den zwei anderen infinitiven Formen [gemeint ist der Infinitiv und das Partizip Perfekt, Anm.] kann es nicht als Prädikatsteil verwedet werden. Es kennzeichnet das mit dem Verb genannte Geschehen oder Sein als ablaufend (und zwar im allgemeinen in aktiver Bedeutung, dauernd, unvollendet):

Die Lehrerin lobt ihn. - Die ihn lobende Lehrerin.
Er tanzte. - Er kam tanzend herein
Duden, Die Grammatik, Untentbehrlich für richtiges Deutsch, Mannheim, 1995, Seite 187


Ende der Durchsage. Das ist ein derartig sinnfreies Geschwafel, dass man eine Strategie vermuten kann: Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirre sie.

Zum einen mal ist völlig unklar, warum erwähnt wird, dass das Partizip Präsens nicht als Prädikatsteil verwendet werden kann. Der Infinitiv kann, außer in Kombination mit einem Modalverb, mit werden und manchen wenigen Verben, hören (Ich hörte ihn sagen), auch nicht als Prädikatsteil verwendet werden. "Er ist laufen", "Er ist kaufen" geht auch nicht. Eine Liste, wozu er alles nicht verwendet werden kann, ist auch wenig hilfreich. Würden der Duden aufzählen, für was der Infinitiv alles nicht verwendet werden kann, de facto kann der einfache Infinitiv im Deutschen nur als Objekt bzw. Subjekt verwendet werden, dann wird der Duden ein ziemlich dickes Buch, in dem allerdings nicht viel Sinnvolles stünde. Eine solche Liste wäre prinzipiell bei jeder Wortart unendlich lang.

Erwähnen könnte man allerhöchstens, dass man mit dem Partizip Präsens nur Relativsätze verkürzen kann, der lachende Mann => Der Mann der lacht, aber keine Kausalsätze, Temporalsätze, Adverbialsätze, Konditionalsätze und Konzessivsätze, wie dies mit dem gerundio in anderen Sprachen möglich ist.

Es fehlt eine Trennung zwischen adjektivischem und adverbialen Gebrauch und diese Unterscheidung wäre relevant, weil sie in anderen Sprachen eine Rolle spielt. Weiter wäre zu klären, mit welchen Verben das Partizip Präsens adverbial oder adjektivisch verwendet werden kann. Mit jedem x-beliebigen Verb geht es nämlich nicht. Sätze vom Typ "Er stand verkaufend hinter seinem Stand" gehen nicht, aber lächelnd kann der Verkäufer schon hinter seinem Stand stehen. Eine Sprache kann man spielend lernen, aber komischerweise nicht hörend oder sprechend.

Wer sprechend Portugiesisch lernt, der hat Deutsch verlernt. Bei der Duden Redaktion sind ganz definitiv zu viele verbeamtete Professoren beteiligt. Der Bezug einer Beamtenpension ist das, was man einen disincentive, einen Fehlanreiz nennt. Fehlanreize haben keine gesamtwirtschaftlich sinnvolle Funktion und mindern das Leistungsvermögen.

In krassem Gegensatz zum Spanischen, zumindest wenn man den Empfehlungen der Real Academia Española folgt, kann das gerundio im Portugiesischen auch Relativsätze ersetzen. Die Logik der RAE hat was für sich, denn ein Relativsatz ist im Grunde sowas wie ein Adjektiv, muss also in Genus und Numerus mit dem Substantiv, auf das es sich bezieht, übereinstimmen. Ein gerundio kann aber nicht mit dem Substantiv übereinstimmen, denn er ist invariabel. Das sehen die Portugiesen aber wohl nicht so eng. Sowas geht. Zum Unterschied zwischen restriktivem und explikativem Relativsatz siehe Kapitel 10.

restriktiv: Gosto de crianças correndo pela casa.
Die Kinder, die durch das Haus laufen, heitern mich auf.
explikativ: Encontrei Maria, saindo de férias.
Ich traf Maria, die gerade in die Ferien verreiste.





Kontakt Datenschutzerklärung Impressum