4.2.1 Verschmelzung von unbestimmtem Artikel und Präposition

Das Deutsche kennt keine unbestimmten Artikel im Plural. Braucht man sowas, nimmt man das Indefinita einige.

(Indefinita nennt man all die Teile, die mit unterschiedlichen Nuancierungen auf die Tatsache verweisen, dass das Substantiv, auf das sie sich beziehen bzw. ersetzen unbestimmt ist. Interessiert uns aber im Moment nicht, machen wir in Kapitel 28.)

ein Mann eine Frau
einige Männer einige Frauen

Das Portugiesische kennt unbestimmte Artikel auch im Plural.

femininum, singularuma flor (Blume)cadeira (Stuhl)canção (Lied)
maskulinum, singular um garfo (Gabel)prato (Teller)coração (Herz)
femininum, pluralumas flores (Blumen)cadeiras (Stühle)canções (Lieder)
maskulinum, pluraluns*garfospratoscorações


*man beachte: die Pluralform von um ist uns.

Auch die unbestimmten Artikel werden mit Präpositionen verschmolzen, allerdings nur mit den Präpositionnen de und em.

umumaunsumas
dedumdumadunsdumas 
emnumnumanunsnumas 


Beispiele:

Estou* à esperar umas pessoas.
Bin auf warten einige Personen.
Ich warte auf ein paar Leute.


* estar a esperar ist die Variante des europäischen Portugiesisch von estar esperando im brasilianischen Portugiesisch, was wiederum, vereinfacht gesagt, dem englischen to be waiting entspricht. Aber abgesehen davon interessiert uns das im Moment nicht die Bohne. Wir kommen darauf zurück, siehe 18.1.2 estar + gerundio.

A presença duma*mulher numa taberna era inaceitável.
Die Gegenwartvon einerFrau in einer Kneipewar inakzeptabel.
Die Gegenwart einer Frau in einer Kneipe war inakzeptabel.


* In diesem Fall ist das de von duma (de+uma) keine Präposition, sondern ein Genetiv. Das Thema hatten wir schon. Im Portugiesischen und vielen anderen Sprachen werden der Akkusativ, Dativ, Genitiv mit Präpositionen markiert. In diesem Fall haben wir also einen Genitiv, der im Portugiesischen eben mit der Präposition de gebildet wird.

Gostaria* dumas dicas.
Gefallen von einigen Tipps.
Ich hätte gerne ein paar Tipps.


*Noch ein Thema, das uns im Moment nicht die Bohne interessiert. Das Subjet von gostar, gefallen, ist im Portugiesischen derjenige, dem etwas gefällt und nicht, wie im Spanischen oder Deutschen, das Ding oder Lebewesen, welches gefällt. (Die Hosen gefallen mir. => Hose ist Subjekt, derjenige dem es gefällt, in diesem Falle mir, Dativ.) Ob Sie das jetzt verstehen oder nicht, ist sowas von egal, wie nur irgendwas, denn wir kommen darauf zurück.





Kontakt Datenschutzerklärung Impressum