7. Possessivpronomen

Mit dem Ausdruck Possessivpronomen haben wir ein ähnliches Problem, wie mit dem Ausdruck Demonstrativpronomen. Der erste Teil des Ausdrucks, Possessiv von lateinisch possedere, besitzen, ist zwar richtig, im Gegensatz zu dem Begriff Demonstrativpronomen, wo auch schon der erste Teil strittig ist, siehe 6.1.6. Verschmelzungen Demonstrativpronomen , aber der zweite Teil, Pronomen, ist dubios, wenn wir von Adjektiven, mein Haus, sprechen.

Das Pronomen steht für etwas anderes, Sprecher und Lauscher müssen wissen, von was die Rede ist. Dem Satz "Meines ist besser, als das des Lesers dieser Zeilen", wird der Leser nur zustimmen, wenn er weiß, auf was sich meines überhaupt bezieht.

Wir sprechen also im Folgenden von adjektivischen Possessiva, wenn wir das Adjektiv meinen und von Possessivpronomen, wenn wir das Pronomen meinen.

Es gilt, was immer gilt. Da das Portugiesische, wie alle romanischen Sprachen, die Fälle mit Präpositionen markiert, gibt es von den Possessiva auch nur eine Form. Eine Liste der Possessiva ist im Deutschen eine umfangreichere Angelegenheit.


maskulinum
  mein-dein-sein-ihr-unser-eur-ihr-
Singular   Nominativ    -er -er-er-er -er-er-er
Genitiv-- -----
Dativ-em-em-em-em-em -em-em
Accusativ-en-en-en-en-en -en-en
 
Plural Nominativ-e-e-e-e-eee
Genitiv---- - - -
Dativ-en-en-en-en-en en-en
Accusativ -e -e-e-e-e -e-e


femininum
mein-dein-sein-ihr-unser-eur-ihr-
Singular   Nominative   -e-e-e-e -e*-e*-e
Genitive -------
Dative -er-er-er-er-er -er-er
Accusative-e-e -e-e-e-e-e
 
PluralNominative-e-e-e-e-e-e -e
Genitive-------
Dative-en-en-en-en-en -en-en
Accusative-e -e-e-e-e -e -e


neutrum
  mein-dein-sein-ihr-unser-eur-ihr-
Singular   Nominative   -es-es-es-es-es-es-es
Genitive -------
Dative -em-em-em-em-em-em-em
Accusative-es-es-es-es-es-es-es
 
PluralNominative-e-e-e-e-e-e-e
Genitive-------
Dative-en-en-en-en-en-en-en
Accusative-e-e-e-e-e-e-e

Das sieht also schon mal mächtig kompliziert aus. Die Komplexität ergibt sich zum einen aus der Tatsache, dass es zu jedem Possessiva vier Fälle gibt und zum anderen aus der Tatsache, dass in der dritten Person Singular im Deutschen zwischen männlich und weiblich zu unterscheiden ist. (Es ist sein Kugelschreiber. = É a sua caneta. <=> Es ist ihr Kugelschreiber. = É a sua caneta.)

Eine Unterscheidung zwischen adjektivischen Possessiva und Possessivpronomen, wie im Spanischen und Französischen, gibt es im Portugiesischen nicht. Die adjektivischen und die substantivischen Possessivpronomen unterscheiden sich nicht in der Form. Das System ist also wie im Italienischen.


Spracheadjektivisch substantivisch
Portugiesisch:A minha casa é branca. A minha é branca.
Italienisch:La mia casa é bianca. La mia é bianca.
Spanisch: Mi casa es blanca. La mía es blanca.
Französisch:Ma maison é blanche. La mienne est blanche.
Deutsch: Mein Haus ist weiß. Meines ist weiß.


Auffallend ist, dass die Sprachen, bei denen es keine Unterschiede gibt zwischen den adjektivischen Possessiva und den Possessivpronomen einen, Artikel haben. Da gibt es vielleicht einen Zusammenhang, der sich aber so ohne weiteres nicht erschließt.

Merkwürdig kann man finden, dass die zwei Sprachen, mit der geringsten geographischen Nähe, Portugiesisch und Italienisch, ein ähnliches System haben, wohingegen die zwei Sprachen, die sich sogar teilweise geographisch überlappen, bzw. sich historisch überlappt haben, Spanisch und Portugiesisch, diesbezüglich getrennte Wege gegangen sind.

Auch im Mittelalter entsprach im übrigen Spanisch diesbezüglich nicht dem Portugiesischen. Im 12./ 13. Jahrhundert hat das Spanische zwar auch noch einen Artikel vor die adjektischen Possessiva gesetzt, hatte aber für die adjektivischen Possessiva eine eigene Form. Die Wege des Herrn sind also unergründlich, weswegen wir das jetzt einfach auf sich beruhen lassen.

Die Voranstellung des bestimmten Artikels vor den adjektivischen Possessiva kann im brasilianischen Portugiesisch entfallen, wobei allerdings die Voranstellung die üblichere Verfahrensweise zu sein scheint.

Eine google Recherche mit "Estou em minha casa" und "Estou na minha casa" führt zu folgendem Ergebnis. (na = em + a)

Estou em minha casa. 322000 Treffer
Bin in mein Haus.
Estou na minha casa. 1.350000 Treffer
Bin in das mein Haus.


Fakt ist, und das ist das was uns eigentlich interessiert, dass das System der Possessiva im Portugiesischen sehr übersichtlich ist. Erwähnenswert ist lediglich, dass você bzw. vocês die dritte Person Singular bzw. Plural verlangen. Das ist aber durchgängig immer so, in Bezug auf die Verbform und allen anderen Pronomen. Die Tabelle zeigt die adjektivischen Possessiva und die Possessivpronomen, da diese sich ja in der Form überhaupt nicht unterscheiden.

Singular Plural
maskulinumfemininummaskulinumfemininum
eumeuminhameus minhas
tu teutuateus tuas
vocêseusuaseus seus
eleseusuaseus suas
elaseu suaseus suas
nósnossonossanossos nossas
vocêsseusuaseus suas
elesseusuaseus suas
elasseusuaseus suas


In den Beispielen setzen wir jetzt immer einen Artikel davor.

O meu irmão é muito bonito.
Der mein Bruder ist viel schön.
Mein Bruder sieht sehr gut aus.
A minha irmã é muita bonita.
Die meine Schwester ist viel schön.
Meine Schwester sieht sehr gut aus.
Não acho a minha caneta.
Nicht finde der meinen Kugelschreiber.
Ich finde meinen Kugelschreiber nicht.
Os seus carros são todos vermelhos.
Die ihre Autos sind alle rot.
Alle ihre Autos sind rot.
Gosto do teu.
Mag vondeinem.
Deiner gefällt mir.
Não o podemos fazer com a tua.
Nicht es können machen mit von deiner.
Wir können es nicht mit deinem machen.
As suas são muito belas.
Die seinen sind viel schön.
Seine sind sehr schön.


Wie man der Tabelle entnehmen kann, ist seu, sua, seus, suas vieldeutig. Die Tabelle zeigt alle möglichen Bedeutungen.

Beispielmögliche BedeutungGenus / NumerusPronomen ersetzt durch Substantiv
Esse é seu.

Dies ist seines dritte Singular, maskulinum Das ist sein Auto.
Dies ist ihres dritte Singular, femininum Das ist ihr Auto.
Dies ist ihres dritte Plural, maskulinum Das ist ihr Auto.
Dies ist ihres dritte Plural, femininum Das ist ihr Auto.


Eventuelle Missverständnisse kann man nun vermeiden, wenn man mit de + betontes Personalpronomen konstruiert, siehe 6.1.2.

Esse é dela. => Das ist von sie.
Esse é dele. => Das ist von er.
Esse é delas. => Das ist von sie.
Esse é deles. => Das ist von sie.
Das ist von ihm / ihr / ihnen / ihnen.
(Das ist seines / Ihres / Ihres.)



Auch wenn man, was wir in den Hilfsübersetzungen in der oben stehenden Tabelle nicht getan haben, das richtige Pronomen einsetzen würde, also einen Dativ, von ihr / von ihm /von ihnen, geht sowas, zumindest standardsprachlich, im Deutschen nicht. Bei adjektivischen Pronomen geht es auch im Deutschen. Das gilt zwar als umgangssprachlich, aber Konstruktionen vom Typ, "Das ist die Idee von meinem Vater", setzen sich zunehmend durch. (Anstatt "Das ist die Idee meines Vaters".)

Ele não aceitou seu desprezo. Er konnte seine / ihre / ihre / ihre Verachtung nicht ertragen.
Ele não aceitou o desprezo dela. Er konnte ihre Verachtung nicht ertragen.
Ele não aceitou o desprezo dele. Er seine Verachtung nicht ertragen.
Ele não aceitou o desprezo delas. Er konnte ihre Verachtung nicht ertragen.
Ele não aceitou o desprezo deles. Er konnte ihre Verachtung nicht ertragen.


Die prinzipielle Regel, dass bei você bzw. vocês die anderen eventuell noch auftauchenden Pronomen 3. Person Singular bzw. Plural sind, "Você lava-se", "Sie waschen sich", z.B. wenn es ein Reflexipronomen ist, gilt natürlich nicht, wenn mit dele / dela / deles / delas konstruiert wird. Mit você wird es de você, bzw. de vocês.

Seu carro está com o pneu furado. Ihr / Sein Auto ist mit dem Reifen platt. / Ihr / Sein Auto hat einen Platten.
Das Auto von euch ist mit dem Reifen platt. / Euer Auto hat einen Platten.
O carro de você está com o pneu furado. Das Auto von dir ist mit dem Reifen platt. / Dein Auto hat einen Platten.
O carro de vocês está com o pneu furado. Das Auto von euch ist mit dem Reifen platt. / Euer Auto hat einen Platten.






Kontakt Datenschutzerklärung Impressum